Treffpunkt Architektur Niederbayern und Oberpfalz
 
 

 
 

 
 

 

 
9.11.2017 - Rückblick: 10. Regensburger Baumeistertag

Mit der mittlerweile 10. Fortsetzung des Regensburger Baumeistertag feierte die Veranstaltungsreihe dieses Jahr ein kleines Jubiläum. Ungebremst sind der Erfolg und die Beliebtheit der Vortragsreihe. Am gewohnten Ort im Hörsaal 130 der OTH Regensburg versammelten sich viele interessierte Zuhörer und besetzten alle vorhandenen Plätze.

Der Einstiegsvortrag befasste sich mit der Erhaltung und Instandsetzung von historischem Natursteinmauerwerk. Dabei spielt die Auswahl der richtigen Mischung des Fugenmörtels eine maßgebende Rolle. Dr. Hans-Werner Zier erläuterte umfassend und anschaulich die Vorgehensweise von der Zustandsuntersuchung bis zur Realisierung anhand bekannter Beispiele, wie z.B. bei der Wartburg in Eisenach.

In den drei folgenden Vorträgen wurden viele weitere Aspekte des umfassenden Themas Bauen im Bestand behandelt.

Alle Referenten und Vorträge:

Dr. Hans-Werner Zier und Dipl.-Ing. Heike Dreuse
Auswahlkriterien für Mörtel zur Neuverfugung von historischem Natursteinmauerwerk

Dipl.-Ing. (FH) Architekt Andreas Konopatzki
Brandschutz im Denkmalbestand

Dipl.-Ing. (FH) Anja Säbel M.A.
Regensburger Dachwerke des 19. Jahrhunderts

Dipl.-Ing. (TU) Peter Seibert
Faszination Schlösser und Burgen – Bauforschung, Denkmalpflege und Denkmalvermittlung

Studenten und Fachpublikum aus den Bereichen Architektur und Ingenieurwesen gleichermaßen nutzten die Möglichkeit zur Weiterbildung in den genannten Themenbereichen. Nebenbei bemerkt – unser Baumeistertag wird von der Bayerischen Ingenieurskammer als Fortbildung anerkannt.

Bei Snacks und Getränken in den kleinen Pausen zwischen Vorträgen ergaben sich viele Möglichkeiten zum fächerübergreifenden Austausch unter den Teilnehmern.

Wir bedanken uns bei Wolfgang Kugler, Kugler und Kerschbaum Ingenieure für die Organisation der Veranstaltung, sowie bei allen Referenten und auch bei den Sponsoren Keimfarben GmbH und Franken Maxit Mauermörtel GmbH für ihr Engagement und die informativen Vorträge.

Volker Schmidt
BDB Regensburg


Foto: Jürgen Krall
 

Der Baumeistertag ist weit über Regensburg hinaus bekannt und findet diese Jahr bereits zum 10. Mal statt. Dank der praxisnahen Themenstellungen und Auswahl erstklassiger Referenten kommen viele Kollegen und Kolleginnen regelmäßig im Herbst zum BDB an die OTH nach Regensburg.

Freitag 20.10.2017 ab 9.30 Uhr
OTH Regensburg, Prüfeninger Str. 58, 93049 Regensburg, Hörsaal 130 im 1. OG

Veranstaltet vom BDB Regensburg in Kooperation mit der OTH Regensburg und TANO.
Von der Bayerischen Ingenieurekammer als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.
Die Teilnahme ist kostenlos.


09.30 Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Andreas Maurial, Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen Architektin
Silke Bausenwein, Vorsitzende BDB Regensburg
Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Kugler, Ingenieurreferent BDB Regensburg

09.40 Auswahlkriterien für Mörtel zur Neuverfugung von historischem Natursteinmauerwerk
Referenten: Dr. Hans-Werner Zier u. Dipl.-Ing. Heike Dreuse, Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar (MFPA)

10.50 Brandschutz im Denkmalbestand
Referent: Dipl.-Ing. (FH) Architekt Andreas Konopatzki, Brandschutzsachverständiger

11.50 Pause mit Stehimbiss

12.30 Regensburger Dachwerke des 19. Jahrhunderts
Referent:in Dipl. Ing. (FH) Anja Säbel M.A., Referat für Stadtplanung und Bauordnung in München

13.40 Faszination Schlösser und Burgen – Bauforschung, Denkmalpflege und Denkmalvermittlung
Referent: Dipl.-Ing. (TU) Peter Seibert, Leiter der Bauabteilung der Bayerischen  Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen

Zwischen den Vorträgen gibt es jeweils eine kurze Pause, in der Getränke und Häppchen bereit stehen.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstalter:
BDB Regensburg

Veranstaltungsort:
OTH Regensburg, Hörsaal 130
Prüfeninger Str. 58
Regensburg

Internet:
http://www.bdb-regensburg.de




 

 
  

zurück zur Übersicht
 
 
Home Kontakt Impressum   © Bayerische Architektenkammer Keine Haftung für externe Links