Treffpunkt Architektur Niederbayern und Oberpfalz
 
 

 
 

 
 

 

 
8.11.2012 - Rückblick: Bilanz und Visionen der Stadtentwicklung Neumarkt i.d.OPf.

Mit dem Abend wurde zum einen die Arbeit des scheidenden Stadtbaumeister aus 19 Jahren in Neumarkt i.d.OPf. gewürdigt. In den zwei Jahrzehnten der Amtszeit von Rudolf Müller-Tribbensee hat sich das Neumarkter Stadtbild prägend gewandelt. Ein Großteil lag da in der Verantwortung des Stadtbaumeisters.

Welche Aufgaben sind das genau, was macht eigentlich ein Stadtbaumeister? Ein Rückblick über die markantesten Maßnahmen von Straßenbau, Hochbau, Verkehrsplanung, Kanalisation und anderem stellte die vielfältigen Aufgaben einmal in der Öffentlichkeit dar.

Was war Rudolf Müller-Tribbensee wichtig? Welche Maßnahmen spielten für ihn eine besondere Rolle für Neumarkt? Was ist gelungen, was vielleicht nicht so wie geplant? Welchen Sinn haben Bebauungspläne für die Entwicklung einer Kommune? Welche Hausaufgaben übergibt er seinem Nachfolger? Diese und andere Fragen diskutierten der alte und neue Stadtbaumeister in lockerem Gespräch mit Moderator Johannes Berschneider, TANO-Vorsitzendem,  auf der Bühne.

Der neue Stadtbaumeister erläuterte seine Schwerpunkte für die neue Aufgabe: wie er die Arbeit seines Vorgängers weiter führen wird, wo er noch Potenzial für die Stadt sieht, welche Visionen er für die Weiterentwicklung hat und wie er sich die Zusammenarbeit mit den Architekten vorstellt, erfuhren die rund 300 Besucher des Abends vom neuen Stadtbaumeister Matthias Seemann.

Ein wichtiges Ansinnen der Veranstaltung war aber auch die Würdigung der Tatsache, dass es in Neumarkt überhaupt wieder einen neuen Stadtbaumeister geben wird. In vielen anderen Kommunen und Städten  ist dieses Amt vom Aussterben bedroht oder vielerorts schon nicht mehr vorhanden.

Zum Abschluss gab es ein humoriges Abschiedsgeschenk von Johannes Berschneider: Ein Stadtbaumeister-Hut mit Vorgartensatzung, Abstandsflächen, Kniestock und Oberpfälzer Dach als ironische Spitze zu den Faktoren, mit denen Architekten vom Bauamt "geärgert" werden.


Link zum Online-Artikel der Mittelbayerischen Zeitung vom 09.11.2012

Link zum Online-Artikel der Neumarkter Nachrichten vom 10.11.2012


Neuer Stadtbaumeister Matthias Seemann mit OB Thomas Thumann, Noch-Stadtbaumeister Rudolf Müller-Tribbensee und Johannes Berschneider


 

Ständchen für den scheidenden SBM "Muß i denn zum Städtele hinaus"

 
Podiumsgespräch neuer + Noch-Stadtbaumeister Neumarkt i.d.OPf.


 
 
Zwischendurch Kurzreferate mit Rückblick aus Hochbau, Tiefbau, Stadtplanung aus knapp 20 Jahren Stadtbaumeister Müller-Tribbensee



 

Müller-Tribbensee nimmt Stellung zu Brennpunkten in Neumarkt (nicht gebauter Wettbewerb, Neuer Markt)


 

Die musikalische Untermalung...


 

...sorgte für Freude bei den zahlreich erschienenen Besuchern

 
Ein Stadtbaumeister-Hut zum Abschied: mit Vorgartensatzung, Abstandsflächen, Kniestock und Oberpfälzer Dach




 

 
  

zurück zur Übersicht
 
 
Home Kontakt Impressum   © Bayerische Architektenkammer Keine Haftung für externe Links