Treffpunkt Architektur Niederbayern und Oberpfalz
 
 

 
 

 
 

 

 
18.3.2012 - Rückblick: Baustelle Betreten! in Landshut

„Baustelle Betreten!“ hieß es auf dem Baugelände des Pfarrheimes St. Wolfgang am Samstag, den 18.03.2012. Der BDA Kreisverband Niederbayern/Oberpfalz lud Interessenten ein, einmal einen Blick hinter den Bauzaun am St. Wolfgangsplatz zu werfen.

Mehr als 120 Personen fanden sich im künftigen Pfarrheim ein, wo sie von Pfarrer Anton Högner begrüßt wurden. Die Architekten Jakob Oberpriller und Martin Ilg erläuterten das Baukonzept. Bei dem neuen Gebäude handelt es sich um einen lichtdurchfluteten Holzbau im Passivhaus-Standard.




       
Eine Aktionsreihe des BDA KV Niederbayern-Oberpfalz

Viele laufen an manch dichtem Bauzaun vorbei und fragen sich, was denn dahinter wohl entsteht. Das Gebäude sehen sie erst, wenn das fertige Bauwerk dann da steht. Das modifizierte gelbe Schild mit schwarzer Schrift soll deshalb bei dieser Aktion des BDA Kreisverbandes Niederbayern-Oberpfalz nicht wie üblich das Betreten verbieten, sondern im Gegenteil auf Baustellen einladen!

Das Aktionskonzept ist für Bauten aller Genres gedacht. Für private, gewerbliche oder öffentliche Projekte sollen Architekten damit ein Instrument erhalten, schon während der Bauzeit die Gebäude vorzustellen, vor Ort die Architektur zu erläutern und der Öffentlichkeit die Gedanken zu vermitteln, die hinter Entwurf und Planung stehen. Mit solchen Aktionen wollen Architekten schon während der Bauzeit zu Gespräch und Diskussion einladen.




 

 
  

zurück zur Übersicht
 
 
Home Kontakt Impressum   © Bayerische Architektenkammer Keine Haftung für externe Links