Treffpunkt Architektur Niederbayern und Oberpfalz
 
 

 
 

 
 

 

 
25.9.2013 - Rückblick: Bauherrentag Straubing

Kompetente Ansprechpartner, Vorträge und praktische Tipps aus erster Hand

Am 6. September folgten trotz des phantastischen Spätsommerwetters kurz vor dem Ende der Sommerferien etliche Teilnehmer der Einladung zum Bauherrentag nach Straubing. Die Kraftzentrale - ein Industriedenkmal sowie Kultur- und Veranstaltungsort in einer ehemalige Ziegelei - bot mit seinen großzügigen Räumen einen außergewöhnlichen Rahmen für die ganztägige Veranstaltung.

Neun Kurzvorträge informierten über grundsätzliche Themen rund um die eigenen vier Wände. Vom Angebot, Fragen an die Referenten zu stellen, machten die Teilnehmer reichlich Gebrauch. Die Wanderausstellung „Architektouren 2013“ mit Gebäuden und Projekten aus Niederbayern und der Oberpfalz sowie umfangreiches Informationsmaterial der Kammer, wie z.B. der Bauherrenleitfaden oder die Leporellos der Fachrichtungen, ergänzten das kostenfreie Angebot.

Neben dem Neu- und Umbau beschäftigte vor allem der Sanierungsbedarf der eigenen Immobilie die Teilnehmer. Das klassische Einfamilienhaus war ebenso Thema wie die der Kauf einer Immobilie als Altersvorsorge. Zu den weiteren Schwerpunkten zählten Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, stimmige Energiekonzepte, nachhaltige Baumaterialien, die Vorteile einer rechtzeitigen und gesamtheitlichen Planung, rechtliche Aspekte sowie alle wesentlichen Informationen rund um den Bau- und Planungsprozess.

Deutlich wurde auch, dass die Maßnahmen für die Alterstauglichkeit einer Immobilie immer wichtiger werden. „Viele Kunden möchten bis ins hohe Alter selbständig leben. Dennoch handeln viele sehr spät und beantragen dann vor allem die Förderung von Einzelmaßnahmen“, berichtete Reinhard Rädlinger von der Volksbank Straubing. Der Oberbürger-meister der Stadt Straubing, Markus Pannermayr, lobte die Initiative der Bayerischen Architektenkammer und des Treffpunkts Architektur Niederbayern und Oberpfalz. Er freut sich, dass in der Region bereits viel gebaut wird, sieht aber auch weiteren Bedarf. Neben der Stadt Straubing engagierten sich alle ortsansässigen Banken für den Bauherrentag.

Ein besonderer Dank gilt allen Referentinnen und Referenten sowie dem Büro bast + ascherl architekten für die tatkräftige Unterstützung vor Ort. Am Abend des Bauherrentags verließen Mensch (und Tier) die Kraftzentrale mit der Gewissheit, ihrem eigenen „Traum vom Haus und Garten“ einen wichtigen Schritt näher gekommen zu sein.

(Quelle: DABregional der Bayerischen Architektenkammer, Oktober 2013, S. 9)


 

(Quelle: Landshuter Zeitung, 10.09.2013)




 

 
  

zurück zur Übersicht
 
 
Home Kontakt Impressum   © Bayerische Architektenkammer Keine Haftung für externe Links