Treffpunkt Architektur Niederbayern und Oberpfalz
 
 

 
 

 
 

 

 
24.6.2008 - TANO bei der Firmenmesse in Weiden

Noch vor der offiziellen Eröffnung am 24. Juli 2008 präsentierte sich der neu gegründete Treffpunkt Architektur Niederbayern und Oberpfalz der Bayerischen Architektenkammer (TANO) in Form einer Messebeteiligung am 14. und 15. Juni 2008 in Weiden der Öffentlichkeit.

Die Messeveranstaltung mit dem Titel Arbeitsplatz Nordoberpfalz, die in diesem Jahr zum ersten Mal stattfand, sollte Unternehmen und Institutionen aus der Region die Gelegenheit bieten, den Besuchern ihr Leistungsspektrum ebenso wie ihre Leistungsfähigkeit aufzuzeigen, und damit gerade auch für Arbeitnehmer die Attraktivität der Region Nördliche Oberpfalz herauszustellen.

So war auch die Bandbreite der Anfragen von Seiten der Besucher relativ groß, da nicht nur die klassischen Bauherren den Weg an den Messestand fanden, sondern oft auch Fragen zu den Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich von Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur gestellt wurden. Für die Beiratsmitglieder Silke Bausenwein und Oliver Fichtner, die an beiden Messetagen eine kompetente Standbesetzung sicherstellten, ergaben sich dadurch sehr offene und interessante Gespräche, auch abseits von konkreten bauspezifischen Themen, die bei einigen nicht zuletzt auch für mehr Klarheit über das Leistungsbild und die Aufgaben der Architekten gesorgt haben dürften.

Auch das Thema Architektur + Schule, für das sich die Kollegin Silke Bausenwein schon seit langem nachdrücklich einsetzt, stieß bei vielen der Besucher am Stand auf großes Interesse. Das Einbringen architektonischer Themen in den Schulunterricht wurde sowohl von Schüler- als auch von Elternseite durchwegs begrüßt.

Die anfängliche Skepsis, ob ein Auftritt der Architektenkammer über den Treffpunkt Architektur tatsächlich mit der Thematik dieser Veranstaltung zusammengeht, hat sich als unbegründet erwiesen. Denn auch die Anknüpfung und Intensivierung von Kontakten zu anderen Ausstellern, darunter einige innovative Unternehmen aus der Region, zu Handwerks- und Wirtschaftsverbänden, Vertretern aus Politik und Wirtschaft und nicht zuletzt zu den Medien, bietet eine hervorragende Grundlage für ein stärkeres Auftreten der Architektenschaft in der Öffentlichkeit. Die Tatsache, dass hinter dem einzelnen Kollegen plötzlich eine große Organisation, nämlich die Bayerische Architektenkammer wahrgenommen wird, verleiht unserem Berufsstand gerade in einer solchen Konstellation eindeutig mehr Gewicht.

  

Als zusätzlichen Beitrag zum Rahmenprogramm der Messe organisierte der TANO am Sonntag noch einen Fachvortrag der Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Energie + Ökologie in der Bayerischen Architektenkammer, Frau Gabriele Musil aus München, zum Thema Energieeffizienz im Gewerbebau. In einem sehr knappen, informativen und vor allem auch für den Laien verständlichen Abriss über mögliche Methoden zur Energieeinsparung und nötige alternative Denkansätze machte die Kollegin deutlich, dass wir heute bei der Erstellung von Energiekonzepten noch viel zu oft hinter den uns zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten zurückbleiben.

Die Planungen für weitere Veranstaltungen des TANO laufen bereits auf Hochtouren. Das Pilotprojekt in Weiden gibt Anlass zur Überzeugung, dass es richtig und wichtig ist, mit unseren Anliegen in die Öffentlichkeit zu gehen und dort für jedermann als qualifizierter aber stets objektiver Partner in allen Themenbereichen rund ums Planen und Bauen ansprechbar zu sein.

Für den Treffpunkt Architektur Niederbayern und Oberpfalz:
Silke Bausenwein, Oliver Fichtner




 

 
  

zurück zur Übersicht
 
 
Home Kontakt Impressum   © Bayerische Architektenkammer Keine Haftung für externe Links